Wordpress: Troubleshooting Beitrags-Editor

Erst kürzlich stand ich vor dem Problem, das der Wordpress-Editor weiß blieb und die Buttons fehlten. Als ich mit der Maus in den weißen Bereich klickte, sah ich, das dort sehr wohl Text vorhanden war, der aber nur beim markieren sichtbar wurde.

Verzweifelt suchte ich im Internet nach einer Lösung und fand sehr viel, aber nicht alles führt mich zum Ziel. Hier meine Checkliste, was in dem Fall zu tun ist:

  1. Browser prüfen – der Webbrowser kann durchaus für das Problem verantwortlich sein. Zunächst mal den Browsercache löschen und einen anderen Browser verwenden.
  2. Plugin TinyMCE – das ist wohl öfters mal ein Grund für derartige Probleme. Abhilfe: Das im Ordner /wp-includes/js/tinymce enthaltene JavaScript löschen, das Plugin nochmal herunterladen und die JavaScript-Datei per FTP in dieses Verzeichnis wieder reinkopieren.
  3. Fehlerhafte Themes können auch eine Ursache sein. Hier hilft es, mal kurz auf eines der Standardthemes wie TwentySixteen zu wechseln. Tritt das Problem hier nicht auf, dann liegt es am Theme.
  4. Defekte Mediendateien verhindern teilweise auch die richtige Funktion des Editors. Hierzu einfach in der Mediathek nach Bildern suchen, für die keine Vorschau angezeigt wird, und diese löschen. Die Ursache für defekte Mediendateien liegt häufig an einem zu niedrigen PHP-Speicherlimit. Das dann einfach hochsetzen – z.B. auf 512 MB.
  5. Die Adresse der Seite unter „Einstellungen / Allgemein“ prüfen und ggf. korrigieren.
  6. Und wenn alles nichts hilft und der Text trotzdem noch weiß dargestellt wird und der Editor nicht funktioniert, dann hilft  noch eines: in der Datei wp-config.php möglichst weit oben diesen Eintrag hinzufügen:
    define('CONCATENATE_SCRIPTS', false);

Ich hoffe ich konnte hiermit weiterhelfen und freue mich auf Kommentare!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.