Produkttest – externes USB-Festplattengehäuse IcyBox

IcyBoxIn den letzten Wochen habe ich alle Rechner mit SSDs aufgerüstet. Was mache ich nun mit den alten Festplatten?

Nun – ich dachte mir, ich verwende die weiter für Datensicherungen und um größere Datenmengen transportieren zu können. Bei Amazon bin ich dabei auf das externe Gehäuse „IcyBox“ gestossen, welches dort für weniger als 10 EUR angeboten wird. Die Festplatte wird hier nicht wie bei den anderen Gehäusen fest verschraubt, sondern nur hineingelegt und der Deckel mit zwei Rasten verschlossen. Das ganze sieht zwar etwas papierig aus, ist aber stabil und sieht gut aus. Und das wichtigste: sowohl am Mac als auch unter Windows und Linux funktionierte das ohne Probleme. Ich habe testweise auch mal eine meiner neuen SSDs eingelegt – auch das war kein Problem. Nur der Raspberry wollte die IcyBox nicht erkennen. Aber dazu habe ich sie mir auch nicht gekauft.

Fazit: klare Kaufempfehlung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.