Piwik 3.0 aktualisiert Charts seit Update nicht mehr

Für die Analyse von Webseiten-Zugriffen gibt es ein super-tolles, kostenloses Tool: Piwik. Kurz vor Weihnachten ist hier die neue Version Piwik 3.0.0 erschienen und ich musste natürlich sofort updaten. Das Update klappte scheinbar reibungslos und die neue Oberfläche gefällt mir von der Optik her. Also alles gut? Leider nein! Am nächsten Tag stellte ich fest, das zwar noch Zugriffe auf meine Seiten protokolliert wurden, aber die ganzen Charts die das grafisch anzeigten, seit dem Update nicht mehr aktualisiert wurden. Für die (relativ einfache) Lösung musste ich etwas länger suchen.

Zunächst habe ich manuell den Befehl ./piwik/console core:archive  eingegeben. Dieser sollte eigentlich die Charts aktualisieren und hat das bisher auch immer zuverlässig gemacht.

Aber nun kommt nur noch die Fehlermeldung, das mein Webserver PHP 5.4 nutzt, was nicht mehr unterstützt wird. Stimmt aber nur teilweise: Mein Webserver wird mit Plesk verwaltet und ich kann pro Webspace wählen, welche PHP-Version genutzt werden soll. Für Piwik nutze ich so PHP 7.1. Aber wenn nun cron den Befehl console core:archive aufruft, wird die Standard PHP-Version des Betriebssystems genutzt – und das ist das alte PHP 5.4.

Die Lösung ist nun, das man console mit einer neueren PHP-Version startet. Bei meinem Server mit Plesk liegen die einzelnen PHP-Versionen unter /opt/plesk/php

Der Befehl in cron muss also so aussehen:

/opt/plesk/php/7.1/bin/php /var/www/vhosts/xyz/piwik/console core:archive > /dev/null 2>&1

Und schon werden auch die Grafiken wieder aktualisiert…

Gibt man den neuen Befehl (ohne das > /dev/null 2>&1) in der SSH-Shell ein, sieht es auch schon deutlich besser aus:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.