Passwortgeschützte ZIP-Dateien am Mac erstellen

Eine komprimierte ZIP-Datei ist am Mac ja bekanntlich sehr schnell erstellt: zunächst markiert man die Dateien, die man komprimieren will und dann wählt man im Kontextmenü (Control + Maustaste) den Eintrag „x Objekte komprimieren“. Leider gibt es hier aber mit Bordmitteln keine Möglichkeit, dieses Archiv mit einem Passwort zu schützen.

Abhilfe schafft die kostenlose Software Keka, die man unter kakosx.com herunterladen kann.

Die Benutzung ist erfreulich einfach: Nach der Installation einfach Keka starten.

Oben wählt man den gewünschten Dateityp – z.B. „Zip“ aus. Unten kann man dann 2x das gewünschte Kennwort eingeben. Nun zieht man einfach die gewünschten Dateien oder den / die Ordner auf das Keka-Fenster und schon wird ein passwortgeschütztes Archiv erstellt. Ganze einfach und schnell. Dem Archiv gibt man nun am besten noch einen aussagekräftigen Namen, bevor man es dann z.B. per E-Mail verschickt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.