Neueste Beiträge

Raspberry Pi – Bildschirmschoner zuverlässig ausschalten

Ich durfte einige Raspberry PIs für Wanddisplays installieren, was auch problemlos geklappt hat. Einzige Hürde war der Bildschirmschoner, der mir immer wieder dazwischen funkte. Leider waren alle Anleitungen im Internet dazu veraltet oder funktionierten nicht. Darum nun hier meine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man den Bildschirmschoner am Raspberry Pi zuverlässig deaktivieren kann. Datei /etc/khd/config editieren (Info: unter Raspian Jessie gibt es diese Datei nicht mehr – da sind dann nur der restlichen…
Weiterlesen

MOOC – Online lernen bei open.hpi.de

Um eine kreative Pause am PC zu Hause sinnvoll nutzen zu können, war ich auf der Suche nach einem sinnvollen Zeitvertreib. Dabei stieß ich auf open.hpi.de, die kostenlose Online-Lernplattform des Hasso Plattner Instituts der Universität Potsdam. Zu jedem Thema gibt es mehr oder weniger kurze, aber gut gemachte Lernvideos und danach ein kurzes Wissensquiz. Zum Ende der Woche dann jeweils eine Hausaufgabe, die bewertet wird. Für die Teilnahme kann man…
Weiterlesen

Mobilfunk Netzabeckung

Immer wieder benötige ich im Job Informationen zur Netzabdeckung der 3 Deutschen Mobilfunkprovider. Und jedes mal darf ich auf neues nach den Netzabdeckungs-Karten googeln. Darum habe ich diese hier in einem Beitrag übersichtlich zusammengestellt. D1 – Telekom D2 – Vodafone O2 Wichtig ist zu wissen, das bei allen Mobilfunkanbietern die Angaben Schätzwerte ist, d.h. selbst wenn auf der Karte angezeigt wird, das Mobilfunkversorgung vorhanden ist, dies in der Praxis insbesondere…
Weiterlesen

mySQL: InnoDB, riesige ibdata1 verkleinern

Testweise musste ich kürzlich an meinem Linux-Server (auf dem auch dieses Blog läuft), eine sehr große Datenmenge in eine mySQL-Datenbank importieren. Importiert wurden ca. 37 Mio. Datensätze. Das Ergebnis war eine ca. 1,2 GB große Datei /var/lib/mysql/ibdata1 Nachdem ich die Datenbank nicht mehr benötigte habe ich sie wieder gelöscht. Zuerst die Tabellen und dann die ganze Datenbank. Nun dachte ich mir, der Speicherplatz würde wieder freigegeben werden. Leider Fehlanzeige! Die…
Weiterlesen

Krypto-Trojaner wie Locky auf dem Vormarsch

Seit einigen Tagen sind Krypto-Trojaner wie Locky oder Tesla-Crypt auf dem Vormarsch. Einmal auf dem Rechner werden alle Daten verschlüsselt und sind nur nach einer Lösegeldzahlung von mehreren 100 USD oder mehr wieder zugänglich. Wenn überhaupt, denn selbst wenn bezahlt wird, ist nicht sicher, ob man seine Daten jemals wieder sieht. Wie kann man sich schützen? Mails aus unbekannter Quelle immer sehr kritisch betrachten, Anhänge nicht öffnen Mails mit Anhängen…
Weiterlesen

WordPress: Troubleshooting Beitrags-Editor

Erst kürzlich stand ich vor dem Problem, das der WordPress-Editor weiß blieb und die Buttons fehlten. Als ich mit der Maus in den weißen Bereich klickte, sah ich, das dort sehr wohl Text vorhanden war, der aber nur beim markieren sichtbar wurde. Verzweifelt suchte ich im Internet nach einer Lösung und fand sehr viel, aber nicht alles führt mich zum Ziel. Hier meine Checkliste, was in dem Fall zu tun…
Weiterlesen

Kurz vorgestellt: Kostenlose Fotos

Immer wieder benötige ich mal ein Foto – sei es für eine Internetseite, um eine Infomail etwas aufzupeppen, für ein Blog wie dieses oder für ein anderes Projekt. Hier sind natürlich die Bildrechte zu beachten und für diese Themen lohnt sich eine kostenpflichtige Bildagentur kaum. Die Lösung für mich ist Pixabay. Dort kann man über 570.000 Fotos herunterladen, die frei von Urheberrechten sind und unter Creative Commons CC0 veröffentlicht sind….
Weiterlesen

Blog@Work – Start frei!

Mit diesem ersten Eintrag starte ich nun meinen Blog@Work. Beruflich befasse ich mich mit Computern und so werde ich hier nach und nach alles was mir zu IT-Themen einfällt und was ich für wichtig halte, einstellen. Auch wenn es der Titel nahelegt: natürlich schreibe ich den Blog in meiner Freizeit und nicht während meiner Arbeitszeit. Viel Spaß beim lesen und natürlich freue ich mich über Kommentare!