Mobilfunk: Rufumleitungen per Tastencode einstellen

Natürlich kann man am Handy Rufumleitungen per Einstellungs-Menü aktivieren oder ändern. Aber wenn man diese oft ändern muss, z.B. wenn man sein Büro verlässt, dann helfen die Codes weiter, da man dann einfach einen Eintrag im Adressbuch anlegen kann „Umleitung rein“ und einen anderen „Umleitung rau“.

Sofortige Umleitung aller Anrufe auf ZIELNUMMER

Einschalten: **21*ZIELNUMMER#
Löschen: ##21#
Deaktivieren: #21#
Aktivieren: *21#
Status anzeigen: *#21#

Umleitung bei keine Antwort, also nicht abgehoben, innerhalb bestimmter Zeit (von 5 bis 30 Sekunden)

Einschalten: **61*ZIELNUMMER**ZEIT#
Löschen: ##61#
Deaktivieren: #61#
Aktivieren: *61#
Status anzeigen: *#61#

Umleitung wenn nicht erreichbar bzw. nicht mit dem Mobilfunknetz verbunden (Flugmodus, Funkloch)

Einschalten: **62*ZIELNUMMER#
Löschen: ##62#
Deaktivieren: #62#
Aktivieren: *62#
Status anzeigen: *#62#

Umleitung wenn eigene Rufnummer besetzt -> erfordert, das man das Anklopfen aus hat.

Einschalten: **67’ZIELNUMMER#
Löschen: ##67#
Deaktivieren: #67#
Aktivieren: *67#
Status anzeigen: *#67#

Anklopfen – diese total nervige Funktionen kann man so steuern:

Einschalten: *43#
Ausschalten: #43#
Status anzeigen: *#43#

Und last but not least kann man alle Umleitungen löschen mit:

##002#

Alle Codes kann man entweder direkt in der Telefon-App des jeweiligen Geräts eingeben und dann die grüne Hörer-Taste drücken, oder man legt sich einfach einen Adressbucheintrag an, den man dann anruft.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.