macOS – Automatische Rechtschreibkorrektur abschalten

Es macht mich krank – ich kann das 10-Finger-System sehr gut, aber wenn ich am Mac einen längeren Text tippe, kommt nie das raus, was ich eingetippt habe. Warum? Nun, die automatische Rechtschreibkorrektur hat meine Eingaben verschlimmbessert.

Somit: Die Funktion muss weg, und zwar sofort. Das ganze geht recht einfach:

Oben links aufs Apfel-Menü / Systemeinstellungen / Tastatur

Dann auf der Registerkarte „Text“ die obersten 3 Optionen ausschalten. Und schon kommt das an, was man auch eingibt. Die Typografische Interpunktion, die man hier auch ausschalten könnte, finde ich wiederrum ganz praktisch. Die darf auf meinem Mac an bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.