FHEM – Einbinden von Fritz DECT 200 / AVM

Das ist nun der erste Teil meiner kleinen Miniserie über FHEM. Ziel ist es, das ich alles was bei mir im Haus an Systemen kreucht und fleucht, mit FHEM steuere. Den Anfang macht eine einzelne Steckdose, über die meine Terassenbeleuchtung gesteuert wird. Da ich von der Reichweite her bei dieser Steckdose mit Homematic-Komponenten nicht mehr weitergekommen bin, verwendete ich hier eine Fritz DECT 200 Steckdose, die per DECT an meine FritzBox und den DECT-Repeater der Box gekoppelt ist. Bevor jetzt der Aufschrei kommt: ja, die DECT 200 ist nur für den Innenbereich. Ich habe die aber in einem wassergeschützten Schacht montiert, also besteht hier keine Gefahr. Ansonsten gibt es für den Einsatz im freien ja auch noch die DECT 210, für die diese Anleitung genau so gilt.

Für die Nutzung der AVM-Hausautomationsgeräte gibt es das FHEM-Modul FBAHAHTTP. Das ist der Nachfolger des Moduls FBAHA, welches nur mit alter FritzBox-Firmware funktioniert. Die ausführliche Befehlsreferenz findet man im FHEM-Wiki.

Um das Modul einzurichten, hilft der Befehl

define fritzbox FBAHAHTTP fritz.box

weiter. Zwei Dinge muss man an dieser Stelle eventuell anpassen: fritzbox ist der Name, mit dem das Modul später in FHEM erscheint und fritz.box ist die Adresse der FritzBox.

Mit „set password <passwort>“ muss man nun noch das Passwort der FritzBox hinterlegen, und beim Attribut fritzbox-user muss ein FritzBox-Nutzer hinterlegt werden, der die Berechtigung hat, Hausautomation an der FritzBox zu nutzen. Die Funktion „Hausautomation“ muss logischerweiße in der FritzBox auch aktiviert werden. Mit „set refreshstate“ werden nun die Daten abgeholt und die entsprechenden Devices vom Typ FBDECT automatisch angelegt. Bei mir wurden nun zwei Devices erkannt: Meine schaltbare Steckdose und mein DECT-Repeater.

Bei mir hat es etwas gedauert, dann wurde das hier angezeigt:

Das erste FBDECT-Gerät ist die schaltbare DECT-Steckdose. Die Lampe rechts zeigt, das sie aktuell an ist. Mit on/off kann man sie ein- oder ausschalten. Aktuell steuere ich die aber noch per Zeitsteuerung in der FritzBox – das werde ich später mal auf FHEM übertragen. Ist aber kein Problem – diese Koexistenz der Geräte ist unterstützt.

Das zweite Gerät, das nur die Fragezeichen anzeigt ist mein DECT-Repeater. Mit dem kann man immerhin den Temperatursensor auslesen.

Bei der Steckdose sieht das ganze schon stwas umfangreicher aus. Hier werden u.a. die Temperatur und der aktuelle Stromverbrauch des angeschlossenen Gerätes (hier 3,21 W) angezeigt.

 

 

12 Kommentare

  1. Reimund

    Leier klappt es bei mir nicht.
    Fehler

    FBAHAHTTP
    fritzbox

    MISSING: attr fritzbox fritzbox-user
    FHEMWEB
    WEB

    Initialized
    WEBphone

    Initialized
    WEBtablet

    Initialized
    FileLog
    Logfile

    fhem-2017-11.log

    text
    Global
    global

    no definition
    autocreate
    autocreate

    active
    eventTypes
    eventTypes

    active
    notify
    initialUsbCheck

    2017-11-10 15:12:01
    telnet
    telnetPort

    Initialized

    Antworten
    1. Thomas Weiland (Beitrags-Autor)

      Das Problem ist: MISSING: attr fritzbox fritzbox-user
      Du musst an der Fritzbox einen Benutzer einrichten, der SmartHome-Berechtigungen hat. Der Benutzername / Mailadresse muss dann im Attribut „fritzbox-user“ hinzugefügt werden. Dann sollte es gehen.

      Antworten
      1. Reimund

        Hmm also ich habe in der Fritzbox einen User reimund angelegt. Der hat Zugriff auf Smarthome.
        Dann unten wo attr Firtzbox-User steht reimund eingeben.
        attr angeklickt.
        Jetzt erscheint aber.
        STATE

        fritzbox error: cannot get SID, check connection/hostname/fritzbox-user/password

        mache ich da noch einen Fehler?

        Antworten
        1. Thomas Weiland (Beitrags-Autor)

          Probierst Du mal die Mailadresse von dem Nutzer als Benutzername zu nehmen. Bei mir ist das der Fall (warum weiß ich gerade auch nicht wirklich).

          Antworten
  2. Reimund

    Super funktioniert. DAnke

    Antworten
  3. Reimund

    Wie kann man einen Plot von der Temperatur und Leistung anzeigen lassen ?

    Antworten
  4. Matthias

    Hallo,
    bei mir werden die Dect Geräte nicht angzeigt
    WEB
    Initialized
    WEBphone
    Initialized
    WEBtablet
    Initialized
    FRITZBOX
    FritzBox
    WLAN: on gWLAN: off
    FileLog
    Logfile
    fhem-2017-11.log
    text
    Global
    global
    no definition
    allowed
    allowed_WEB
    validFor:WEB
    allowed_telnetPort
    validFor:telnetPort
    autocreate
    autocreate
    active
    eventTypes
    eventTypes
    active
    notify
    initialUsbCheck
    2017-11-13 18:58:34
    telnet
    telnetForBlockingFn_1510762999
    Initialized
    telnetPort
    Initialized

    Antworten
    1. Thomas Weiland (Beitrags-Autor)

      Der FritzBox-Benutzer muss Smarthome-Berechtigung haben und er muss mit der Mailadresse entsprechend der Anleitung eingetragen werden. (siehe auch vorherige Fragen). Was ich in dem Auszug oben vermisse ist ein Eintrag in der Form FBAHAHTTP – der müsste da sein, wenn Du alles nach der Anleitung gemacht hast! Stattdessen gibts hier nen Eintrag „FRITZBOX“ -> was ist das?

      Antworten
      1. Matthias

        Hallo,
        danke für die schnelle Antwort.
        Die DECT Geräte werden jetzt angezeigt, aber wenn ich sie schalte passiert nichts

        Antworten
        1. Björn

          Hallo,

          das gleiche Phänomen kann ich auch bei meinem Fritz! DECT 200 bestätigen.
          Ich kann das Device in FHEM zwar auf „on“ setzen (state wird auch mit „on“ angezeigt), die Steckdose wird aber nicht geschaltet.
          Wenn ich das Device FBAHAHTTP refreshe, ist der Status des Fritz! DECT wieder auf „off“

          Antworten
          1. Thomas Weiland (Beitrags-Autor)

            Was für eine FritzBox hast Du, und welche Version von FritzOS ist da drauf?

  5. Helge Röhrbein

    Bei mir funktionieren beide Steckdosen, eine 200 und eine 210 völlig einwandfrei. Eine von beiden ist draussen im Garten angebracht, wenn jetzt (-10 Grad) mein PLOT die temp Kurve dastellt, erscheint die DECT Temp nicht im Minus Bereich. Man hat den Eindruck, das das Vorzeichen verschluckt wird. In den Readings kommt noch ein Minus, im Plot nicht. Was mache ich falsch?

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.